Stille in der Maltherapie

In diesem Video, das ich aus einem Film von Dr. Bettina Egger mit ihrer ausdrücklichen Erlaubnis zusammengeschnitten habe, wird die Vorgehensweise beim Begleiteten Malen eindrücklich gezeigt und von ihr selbst geschildert. Bettina Egger ist eine Pionierin der Kunsttherapie in der Schweiz. Sie war mit 20 Jahren in der Ausbildung bei Arno Stern in Paris und hat das anthroposophische Ausdrucksmalen, bei dem keine verbalen Interventionen seitens der Malbegleitung erwünscht sind, weiterentwickelt zur Methode des Begleiteten Malens und der Personenorientierten Maltherapie. Sie gründete das Institut für Humanistische Kunsttherapie, wo auch ich meine Ausbildung zur Kunsttherapeutin absolvierte und sie persönlich kennenlernte. Inzwischen ist sie für mich Mentorin und eine Art geistige Mutter. Sie hat ihr Leben dem Malen und den Menschen gewidmet.

58 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen