Claudia3.png

Klarheit, Ruhe, Kraft!

 

Ich bin Claudia Zürcher, eidg. diplomierte Kunsttherapeutin,
und Expertin für Neurosensitivität und Perspektivenwechsel

Einfühlsam und wertschätzend begleite und unterstütze ich dich dabei, die Sonnenseite deiner erhöhten Neurosensitivität zu stärken.

Mit meiner Unterstützung findest du heraus, wie du zu mehr Gelassenheit und Flow findest. Erkenne deine Qualität und bringe sie ins Gleichgewicht, schöpfe das Potenzial deiner erhöhten Neurosensitivität aus und erlaube dir, in deine volle Grösse zu gehen! Lerne, dir selbst und deiner Intuition zu vertrauen. 


Starte jetzt in eine energetische Positivspirale und finde Halt in deinem eigenen bunten Universum!

Du bist mir wichtig! 

Über mich

Ich bin 1968 geboren und erlernte zuerst einen kaufmännischen Beruf, absolvierte anschliessend eine Fachhochschul-Ausbildung an der Dolmetscherschule Zürich als Übersetzerin und arbeitete viele Jahre im kaufmännischen und redaktionellen Bereich, bevor ich um die Lebensmitte herum zu meiner wahren Berufung als Menschenbegleiterin fand. Die fünfjährige Ausbildung schloss ich 2020 mit dem eidg. Diplom zur Kunsttherapeutin, Fachrichtung Malen und Gestalten, ab.

In meiner Freizeit male, modelliere und töpfere ich selbst. Meine zweite Leidenschaft gilt der Natur (besonders in den Bergen), sei es beim Reiten, Wandern, Schneesport, Radfahren oder Golfen. Ich liebe es, Zeit mit Freunden und der Familie zu verbringen, tief gehende Gespräche zu führen, verbringe aber auch sehr gern Zeit für mich allein.

Zum Thema Neurosensitivität fand ich im Frühjahr 2021, nachdem ich das Buch von Dr. Patrice Wyrsch "Die Kraft der Hochsensitiven" gelesen und anschliessend den Lizenz- und Partnerkurs bei ihm absolvierte. Da ich selbst stark erhöht neurosensitiv bin (Vantage) und feststellte, dass die Klient:innen, die den Weg in mein Atelier finden, ebenso meist mit dieser Qualität gesegnet sind, erwies sich diese Erweiterung meines Angebots als perfekte Ergänzung. Als Partner-Coach von Patrice Wyrsch bin ich zudem eingebunden in ein stetig wachsendes Netzwerk und bleibe am Ball.

 

Meine Vision

Freies Malen ist eine Form von Imitation und verstehen lernen, was andere bewegt. Damit entwickelt sich die Fähigkeit zur Empathie, die für die Sozialisation zwischen den Menschen unverzichtbar ist, schon immer war und sein wird.

 

Malen ist das andere Yoga!

 

In meiner Vision erhält das Malen in einer breiten Bevölkerung wieder den Stellenwert, den es verdient. Es soll wie Bewegung und Sport als nützliches und selbstverständliches Werkzeug zur Verbesserung des Wohlbefindens anerkannt und wertgeschätzt werden. Wäre es nicht cool, wenn Mitarbeiter eines Grossbetriebs das interne begleitete Malatelier aufsuchen könnten, wenn sie sich blockiert, gestresst, ausgegrenzt fühlen? Der Fokus liegt beim Malen auf der Lösungsfindung, dem Erkunden verschiedener Wege, der Auseinandersetzung mit dem Hier und Jetzt.

Krankenkassen anerkannt

 

Mitglied im Fachverband Humanistische Kunsttherapie (FHK),

Vorstandsmitglied

Ich bin auch Krankenkassen anerkannt (EMR, EGK, Visana). Einige Krankenkassen beteiligen sich im Rahmen der Zusatzversicherung für Komplementärmedizin an den Kosten für Maltherapie. Bitte erkundige dich im Voraus direkt bei deiner Kasse, ob du entsprechend versichert bist.

image.jpeg

Aus- und Weiterbildung

2020 - 2021

  • Partnerkurs bei Dr. Patrice Wyrsch

  • Lizenzkurs bei Dr. Patrice Wyrsch zur Anwendung des Neurosensitivitäts-Tests

  • Eidg. Diplom Kunsttherapie, Fachrichtung Malen und Gestalten

2017 - 2019

  • Weiterbildung in Bewegungs- und Tanztherapie bei Eva Bischofberger
  • Weiterbildung LOM in Aktion

  • Weiterbildung Palliative Care

  • Weiterbildung LOM (LOM in Aktion und Lebenspanorama) und Begleitetes Malen bei Dr. Bettina Egger

  • Weiterbildung LOM (Genogramm) und PM (Stille in der Maltherapie)

2013 -2016

  • Ausbildung LOM am Institut für Lösungsorientiertes Malen

  • Modul Psychologische und pädagogische Grundlagen am Institut für Humanistische Kunsttherapie

  • Modul Psychopathologische Grundlagen

  • Modul Berufsrolle

2012 -2013

  • Lehrgang Schulmedizinische Grundlagen am Institut für Integrative Heilpraxis

  • Diplomausbildung zur Kunsttherapeutin am IHK

  • Modul Künstlerische Kenntnisse, Fähigkeiten und Techniken am IHK

  • Zerifikatsausbildung zur Maltherapeutin am IHK

Berufspraxis

2012 - heute

  • Führen eines eigenen Malateliers

  • Regelmässige Supervision

2015 - 2016

  • Stellvertretung im Sune-Egge, Fachspital für Suchtkranke, Zürich, als Kunsttherapeutin

  • Wöchentliches Malen mit Flüchtlingen am Bundeszentrum für Asylsuchende, Bremgarten

  • Wöchentliches Malen mit Kindern

2013 -2014

  • Praktikum bei der PDAG (Psychiatrische Dienste Aargau), Forensik (Kunsttherapie mit psychisch kranken Straftätern)

  • Praktikum bei Brigitte Lüscher am Schulhaus Nordstrasse in Zürich (Begleitetes Malen mit Kindern)

  • Praktikum bei Monika Knecht an Heilpädagogischer Schule in Wohlen (Begleitetes Malen mit Kindern)

20210319_191042_edited.jpg

Telefon

+41 79 565 82 74

Email 

Follow

  • Schwarz LinkedIn Icon
  • Facebook
  • Schwarz YouTube Icon